Aktueller Stand

Mit dem offiziellen Start im September 2023 riefen wir alle Dresdner*innen dazu auf, uns Brach- bzw. Freiflächen in ganz Dresden ab einer Mindestgröße von ca. 100 m² mitzuteilen.

Zu unserer großen Freude war die Beteiligung seitens der Dresdner und Dresdnerinnen ausgesprochen rege. Uns erreichte eine Vielzahl von Mails und Anrufen.

Über den gesamten Oktober und November 2023 wurden alle uns genannten Flächen persönlich in Augenschein genommen, fotografiert, sorgfältig dokumentiert und ausgewertet.

Diese ausführliche Sammlung wurde Ende Dezember den vier beteiligten Ämtern, dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, dem Liegenschaftsmanagement, dem Stadtplanungsamt sowie dem Umweltamt zur Prüfung übergeben.

Parallel arbeitet unsere Holzwerkstatt fleißig an den Insektenhotels, die zum Abschluss des Projektes auf den umgewandelten Brachflächen aufgestellt werden sollen.

In Absprache mit dem NABU wurde ein Prototyp gebaut, besprochen und verbessert.

Nach diesem Vorbild wird derzeit Holz zugeschnitten und daraus die Insektenhotels gefertigt.

Prototyp eines Insektenhotels